Einigen wird es bereits aufgefallen sein – Tesla Motors hat einen mobilen Informationsstand in der Innenstadt Erlangens errichtet. Er befindet sich in der Nürnberger Straße Ecke Sedanstraße vor dem Einkaufzentrum „Neuer Markt Erlangen“.

Ein Vereinsmitglied konnte den Stand auf zwei Schnappschüssen bannen:

2014 11 03 004

2014 11 03 003

Der Stand wird noch bis Sonntag den 9. November 2014 an Ort und Stelle verweilen. Probefahrten sind ganztags von 10:00-19:00 Uhr möglich. Wir empfehlen jedem diese Gelegenheit zu nutzen um mit dem Tesla Model S Elektromobilität zu (er)fahren. Sollten Sie auf den Geschmack kommen, das günstigste Model S ist ab 65.740 Euro zu haben, bietet dafür aber auch eine Beschleunigung von 0 auf 100 in unter 5 Sekunden (das Top-Model sogar unter 3,2 Sekunden) und 390 km Reichweite laut NEFZ (Top über 500 km). Allen Unken sei gesagt, dass diese Werte zwar heute noch teuer erkauft werden müssen, aber in ähnlicher Form wohl in weniger als zwei Jahren Einzug in die Mittel- und Kompaktfahrzeugklasse halten werden.

Allen ökonomisch orientierten Interessenten der Elektromobilität sei an dieser Stelle der Gebrauchtwagenmarkt empfohlen. Hier knabbert man bereits daran, die magische Preisgrenze von 10.000 Euro für ein vollwertiges Elektroauto zu knacken. Auf dem besten Weg dorthin ist etwa der Mitsubishi i-MiEV, allen voran seine in Lizenz gefertigten Schwestermodelle Citroen C-Zero und Peugeot iOn. Vier Sitze, 160 km Reichweite nach NEFZ und eine Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h bieten einen guten Einstieg ins elektromobile Fahrvergnügen.